Das wichtigste an der Musik ist die Freude, die man verspürt, wenn man gemeinsam spielt.

Ich habe es mir zum Ziel gemacht, instrumentelle und musikalische Kompetenzen der einzelnen Schüler zu erkennen und sie pädagogisch fundiert zu fördern. 

Mein Schwerpunkt liegt bei der Förderung individueller musikalischer Bedürfnisse, wobei der Spaß am Instrument und das Erlernen der nötigen technischen Voraussetzungen niemals zu kurz kommen.

Den Unterricht gestalte ich spielorientiert, experimentell und kreativ, lege dabei großen Wert auf die Ausdrucks- und Gestaltungsmöglichkeiten, Handhabefertigkeiten und Technik des Cellospielens.

Der Unterricht findet beim Schüler zu Hause statt, denn die gewohnte Umgebung fördert das Erleben und Erlernen des Cellos.